Bopp Gartengestaltung

Überlassen Sie Ihren Garten nicht dem Zufall, sondern uns.

Wir bieten folgende Leistungen an:

Beratung, Planung und Gestaltung von Gärten, Freigeländen, Teichen usw. Erstellung von Pflanzenlisten und Pflanzenplänen

Auswahl des Pflanzstandortes nach folgenden Kriterien:

Bodenbeschaffenheit, Ansprüche der Pflanzen an den Boden

Wuchsform und Wuchshöhe

Blütenperioden

Proportionen, Geländebeschaffenheit, Gebäude usw.

Ausführung von Pflanzenarbeiten (auch Kübel-, Hecken-, Beet- und Teichbepflanzung)
- Bodenverbesserung nach Vorbereitung - Pflanzenschnitt, Erziehungsschnitt, Verjüngungsschnitt
- Transport, Anlieferung von Pflanzenmaterial, sowie sonstige An- und Abfahrten

Grundlegendes zur Gartengestaltung

Nehmen Sie sich viel Zeit um Ihr "grünes Wohnzimmer" zu planen.
Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden!
Gehen Sie nicht gleich in das nächstbeste Bauhaus oder Gartencenter, wenn Sie in einem Hochglanzprospekt ein schönes Pflanzenbildchen gesehen haben, um die entsprechende Pflanze zu kaufen. Meistens verspricht das farblich aufgepuschte Bild weit mehr als die Pflanze dann hergibt.

Bevor Sie sich über Pflanzen Gedanken machen, sollten Sie erst einmal Ihr Grundstück genauer betrachten und folgende Überlegungen anstellen:
Welche und vor allem wie viele Gestaltungselemente bringe ich auf meinem Grundstück unter? (Reicht die Grundstücksgröße aus für einen Gemüsegarten, Obstgarten, Teich oder einer Spielecke für die Kinder?)

Welche Probleme können aufgrund topographischer Eigenheiten meines Grundstücks auf mich zukommen? (Steile Böschungen, Probleme mit Oberflächenwasser, überwinden von großen Höhen...)
Welche Lichtverhältnisse herrschen auf meinem Grundstück? (Wann habe ich Sonne bzw. Schatten in meinem Garten? Wichtig für die Pflanzenauswahl !!!)
Welche Bodenverhältnisse finde ich vor? (pH-Wert hoch oder niedrig, ist der Boden verdichtet, sandig, lehmig oder humos --> Bodenverbesserung)
Wie sieht es mit dem Nachbarn aus? (Pflanzen über 2m Höhe mindestens 2m, Pflanzen unter 2m Höhe 50cm Grenzabstand einhalten)

Nachdem Sie nun Ihr Grundstück unter o.g. Gesichtspunkten unter die Lupe genommen haben, schreiben Sie sich auf, welche Gestaltungselemente Sie in Ihrem Garten unterbringen wollen.
Dazu ein paar Beispiele, die auch in einem relativ kleinen Garten machbar sind:

Große Terrasse mit Gartengrill und Pergola
Teich mit Wasserspiel
Pflanzgruppen mit Ziersträuchern, Stauden und Gräsern
Obstbäume und Beerensträucher
Gemüsegarten oder Kräuterspirale
Schaukel, Rutsche oder Sandkasten für die Kinder
Rasen und Wege

Nun nehmen Sie den Lageplan Ihres Grundstückes und zeichnen die von Ihnen ausgewählten Gestaltungselemente maßstabsgetreu in Ihren Lageplan ein.
Überlegen Sie sich, welche Pflanzen und Materialien Sie für Ihre Gestaltungselemente verwenden wollen.
Sehen Sie sich in Ihrer Baumschule um, oder gehen Sie mal an einem Sonntag in Siedlungen spazieren und lassen Sie sich inspirieren. Ansonsten helfen wir Ihnen gerne weiter.

Grundsätzliches kann festgestellt werden:
Kaufen Sie niemals eine Pflanze bei der Sie nicht wissen,
welche Bodenverhältnisse sie benötigt,
wie viel Sonne oder Schatten sie braucht,
wie groß sie wird.
Und sollten Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.